Wir brauchen neue Räume zum Lernen.

Unser Verständnis von guter zeitgemäßer Bildung befindet sich in einem stetigen Weiterentwicklungsprozess. Häufig findet Lernen in Räumen statt, die diesem Verständnis nicht mehr gerecht werden. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir Routinen in Frage stellen, Räume neu überdenken und so gestalten, dass sie Sie in Ihrer pädagogischen Arbeit optimal unterstützen.

Wir entwickeln Raumkonzepte
für Lernende und Lehrende.

Gerade für Bildungseinrichtungen ist ein Raum mehr als nur ein Raum und seine Gestaltung ein wesentlicher Erfolgsfaktor für zeitgemäße Bildung. Lehrende unterstützt gute Raumgestaltung als pädagogische Kraft und Lernende bei der Entdeckung der Welt, des eigenen Ichs – der Freude am Lernen. Wir haben 8 Werkstatt-Formate entwickelt, um gemeinsam Ihre Räume weiterzuentwickeln.

Wir begleiten Kindertagesstätten, Schulen und Bildungsträger.

Wir möchten optimale Lernbedingungen für alle schaffen. Mit dem Blick von Außen und unserer Erfahrung des Machbaren zeigen wir Möglichkeiten, wie Sie Räume für Ihre Bedürfnisse neu erobern können und welche Chancen die Umgestaltung eines Raumes auf Ihre Arbeit haben kann.

Unsere Philosophie kennenlernen

Durch eine individualisierte Raumgestaltung, die Kinder in der Bildung und Erfahrung von Selbstwirksamkeit unterstützt, können sie eigene Ideen entwickeln und ausprobieren. Die dadurch früh erlangte Sicherheit führt zu Mut und Selbstvertrauen, um sich die Welt zu erschließen.

So hat Raumgestaltung für Bildungseinrichtungen eine zentrale Aufgabe, die weit über das „zur Verfügung stellen“ von Räumen hinaus geht.

Für uns gibt es kein Falsch oder Richtig.

Raumgestaltung sollte unser Meinung nach auf das pädagogische Konzept der Einrichtung abgestimmt sein und die Bildungsziele und Inhalte zum Ausdruck bringen. 

Sie ist damit nie beliebig, sondern wird die Menschen in Ihren definierten Zielen unterstützen und wird von uns als ein Prozess verstanden.

So ist die Arbeit am Raum auch immer Arbeit an der pädagogischen Haltung und dem Konzept. Entwicklungsschritte finden nie isoliert statt, sondern es wird immer am gesamten System gearbeitet.

Wir verstehen nachhaltiges Handeln als einen Prozess, in dem die Geschichte mit allen vorhandenen Voraussetzungen und Ressourcen ebenso Beachtung findet, wie die Gegenwart in Form der beteiligten Menschen und ihren räumlichen Begebenheiten. Verbunden mit der Vision für die Zukunft und dem Blick des Machbaren entstehen nachhaltig erfolgreiche Veränderungsprozesse.

Wir lieben nachhaltige Raumlösungen.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht nachhaltiges Handeln. Darunter verstehen wir die Auswahl sinnvoller Materialien, die schonende Nutzung vorhandener Ressourcen, aber auch den intensiven Austausch mit allen Beteiligten. Denn nur so entstehen gute Lernräume für eine bessere Welt von morgen.